Der künstlerische Werdegang der Engelsstimmen

  beweist einmal mehr: Der Weg ist das Ziel.

 

Enrico de Paruta

Ehemalige Engelsstimmen

Stationen künstlerischer Wege

Alexander Findewirth: Engelsstimme 2010 - 2015

Als Preisträger begann Alexander Findewirth seine Laufbahn als Engelsstimme wirkte in zahlreichen Aufführungen der Heiligen Nacht sowie in Fersnsehsendungen des BR mit und kehrte nach dem Stimmbruch als Bariton zurück. Bis 2015 spielte er im Weihnachtssingen den Holzknecht.

Alexander Findewirth als Engelsstimme 2010
Alexander Findewirth als Engelsstimme 2010
... und als Holzknecht (rechts) mit Markus Ücker im Weihnachtssingen Heilige Nacht 2015
... und als Holzknecht (rechts) mit Markus Ücker im Weihnachtssingen Heilige Nacht 2015

2017 begann er sein Bachelorstudium im Fach Musikalisches Unterhaltungstheater an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien und wirkte seitdem in einigen Musiktheaterproduktionen wie dem Musical Anatevka in der Rolle Mottel der Schneider, dem Musical Chicago oder der europäischen Erstaufführung des Musicalhits Be More Chill im MuK-Theater Wien und in Amadeus in der Sommernachtskomödie Rosenburg mit. Alexander ist glücklich, dass er sein Hobby zum Beruf machen konnte.

Alexander Findewirth 2019
Alexander Findewirth 2019
... in dem Tanzprojekt Illenium - Take you down
... in dem Tanzprojekt Illenium - Take you down

Lukas Gehrmann: Engelsstimme 2007 - 2013

2007 wurde Lukas Gehrmann Preisträger und gestaltete fortan zahlreiche Aufführungen der Heiligen Nacht als Engelsstimme mit, trat solistisch in BR Sendungen auf und sang mit Sophie das Lied Am Weihnachtsbaum auf CD ein. 2018 kehrte er zum Weihnachtssingen Heilige Nacht zurück und übernahm seitdem als Bariton verschiedene Gesangsrollen.

Lukas Gehrmann als Preisträger und Engelsstimme 2007
Lukas Gehrmann als Preisträger und Engelsstimme 2007
... und als Schöffer Tambour im Weihnachtssingen Heilige Nacht 2018
... und als Schöffer Tambour im Weihnachtssingen Heilige Nacht 2018

Anna und Laura Handler: Engelsstimmen 2006 - 2015

Die Münchnerinnen Anna und Laura Handler mit deutsch-kolumbianischen Wurzeln überzeugten 2006 beim Gesangswettbewerb. Das Geschwisterpaar erzielte den ersten Platz und wurden bei den Engelsstimmen aufgenommen. Zehn Jahre wirkten sie ununterbrochen mit, waren Solistinnen der Heiligen Nacht und des Weihnachtssingens, sangen in den BR Sendungen Weihnachten mit Carolin Reiber und fanzinierten durch Musikalität, Gesang und Spiel.

Laura und Anna Handler, Erste Preisträgerinnen des Gesangswettbewerbs und Engelsstimmen 2006
Laura und Anna Handler, Erste Preisträgerinnen des Gesangswettbewerbs und Engelsstimmen 2006

Anna Handler

Anna als Solistin im Weihnachtssingen 2013
Anna als Solistin im Weihnachtssingen 2013
... und 2019 als Dirigentin vom Klavier aus (Foto Fabian Wildgrube)
... und 2019 als Dirigentin vom Klavier aus (Foto Fabian Wildgrube)

Die heutige Pianistin und Dirigentin studierte im zehnten Jahr ihrer Mitwirkung als Engelsstimme bereits Klavier an der Accademia Pianistica di Imola und der Hochschule für Musik und Theater in München. Aktuell studiert sie im Master Klavier an der Folkwang Universität der Künste und absolviert Ihr Dirigierstudium an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Sie ist Preisträgerin internationaler Wettbewerbe Im September 2018 gewann Sie den 3. Preis in der Kategorie „Dirigieren vom Klavier“ beim internationalen Hans-von-Bülow-Klavierwettbewerb Meiningen. An der Bayerischen Staatsoper arbeitete Sie als musikalische Assistentin von Oksana Lyniv und erhielt im Jahr 2019 mit Eva und Adam Ihre eigene Produktion als Dirigentin. Ihr Abschlusskonzert an der Münchner Hochschule für Musik und Theater als Dirigentin am Klavier ist als bleibendes Dokument im Video erhalten...  

Laura Handler

Laura erhielt ihren ersten Geigenunterricht bereits in der frühen Kindheit. Anfang 2014 wurde sie als Jungstudentin in die Zakhar Bron Akademie in Interlaken aufgenommen. Zudem besuchte Laura ab dem Wintersemester 2016 das Pre-College der Universität Mozarteum in Salzburg, wo sie bis September 2018 Jungstudentin war. Im Juni 2017 wurde sie in das Leopold Mozart Institut für Begabungsförderung des Mozarteums aufgenommen.

Laura Handler als Preisträgerin 2006
Laura Handler als Preisträgerin 2006
... und als Geigerin 2016 (Foto Brouczek)
... und als Geigerin 2016 (Foto Brouczek)

Laura Handler ist Preisträgerin zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. So gewann sie zum Beispiel beim Deutschen Bundeswettbewerb Jugend Musiziert 2016 den ersten Preis und einen Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben. Außerdem erspielte sie sich 2014 einen 1. Preis beim Concorso Internazionale Luigi Zanuccoli in Italien und 2015 einen 3. Preis beim Wettbewerb „Young Virtuosos“ in Bulgarien. Beim 14. internationalen Wettbewerb Young Violinists in Honour of K. Lipinski and H. Wieniawski in Lublin (Polen) konnte sie sich im September 2018 einen 4. Preis in der Senior Gruppe erspielen.Sie besitzt als Leihgabe eine Violine von Giovanni Paolo Magini von 1624 aus dem deutschen Musikinstrumentenfonds.

Lisa Maria Hörl: Engelsstimme 2006 - 2011

Die Engelsstimme Lisa Maria Hörl aus Ingolstadt dem Gesang treu, studierte Musical und wirkte 2017 u. a. im Ensemble des Festspielhauses Füssen im Erfolgsmusical Ludwig 2 mit. Mit dem Tegernseer Produzenten und Komponisten Thomas Rebensburg produzierte Lisa eine eigene CD mit dem Titel The Voice. Damals war ihre Stimme bereits von einem Zauber umgeben, der heute in ihrer Bühnenarbeit verstärkt zum Ausdruck kommt - wie als Sybille in der Szene Mein Ritter! im Musical Ludwig2...

Lisa Hörl als Engelsstimme 2006
Lisa Hörl als Engelsstimme 2006
...im Jugendchor musica Bavariae 2009
...im Jugendchor musica Bavariae 2009
Lisa Maria Hörl als Musicaldarstellerin
Lisa Maria Hörl als Musicaldarstellerin

2005 spielte Lisa Maria Hörl  die Rolle der kleinen Susanna in der Uraufführung des Musicals Von Zeyt zu Zeit. Ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Chor- und Ensembleleiterin im Fachbereich Musical an der Berufsfachschule für Musical in Sulzbach-Rosenberg schloss sie 2014 ab und begann im selben Jahr Musical/Show an der UdK Berlin zu studieren und schliss 2018 ihr Studium ab. Die Künstlerin ist am Staatstheater Darmstadt engagiert. In der Spielzeit 2018/2019 ist Lisa Maria Hörl Mitglied der MusicalCompany in Hlidesheim am Landestheater Niedersachsen.

Stefan Huber: Engelsstimme 2008 - 2012

Engelstimme Stefan Huber war 2006 Preisträger und Engelsstimme, wirkte bei zahlreichen aufführungen der Heiligen Nacht und des Weihnachtssingens mit. Im Bayerischehn Fernsehen sang mit den Kindersopranen das Lied Eine Schlittenfahrt, das auch auf der Engelsstimmen CD Weihnacht erschien. Nach abgeschlossener Berufsausbildung kehrte er als Bariton zurück, stand zwei Jahre in verschiedenen Rollen auf der Bühne und übernahm 2018 die verantwortungsvolle Aufgabe des Tonregisseurs bei allen Aufführungen des Weihnachtsingens in München, Ingolstadt und Regensburg. Als Botschafter des Fördervereins musica Bavariae e. V.  ist Stefan Huber ehrenamtlich tätig. Seit 2019 ist er Produktionsleiter für technisch-künstlerische Aufgaben.

Engelsstimme 2008 Stefan Huber
Engelsstimme 2008 Stefan Huber
... als Holzknecht im Weihnachtsingen 2017
... als Holzknecht im Weihnachtsingen 2017
... und 2018 als Botschafter des Fördervereins musica Bavariae e. V.
... und 2018 als Botschafter des Fördervereins musica Bavariae e. V.

Sophie Klaus: Engelsstimme 2007 - 2010

2007 gewann Sophie Klaus den 2. Preis bei dem bayernweiten Gesangswettbewerb Musica Bavariae unter der Schirmherrschaft. Zahlreiche Konzerte, Studioaufnahmen und Fernsehauftritte folgten mit den Engelsstimmen. Sophies große Leidenschaft galt schon sehr früh dem Violoncello.

Sophie Klaus als Preisträgerin und Engelsstimme 2007
Sophie Klaus als Preisträgerin und Engelsstimme 2007
... und als Cellistin 2019
... und als Cellistin 2019

Sophie Klaus schloss nach diversen ersten Preisen und Auszeichnungen in Wettbewerben für Violoncello und Gesang 2019 ihren Bachelor als Cellistin an der Hochschule für Musik Detmold ab. Davor studierte sie an der Edsberg Akademie der königlichen Musikhochschule Stockholm. Ab September 2019 wird sie an der Londoner Guildhall School of Music and Drama ihr Masterstudium beginnen. Solistisch war und ist sie regelmäßig auf allen Bühnen zu hören. Diverse Meisterkurse und Festivals besucht sie in ganz Europa. Sophie spielt auf einem Violoncello der Deutschen Stiftung Musikleben von Giuseppe Pedrazzini.

Alice Merton: Engelsstimme 2007 - 2009

Mit ihrem Song No roots startete sie 2016 eine Weltkarriere: Alice Merton, internationaler Popstar und künftige Jurorin bei der Musik Castingshow The Voice of Germmany begann 2007 als Engelstimme ihre Laufbahn, sang 2008 im Jugendchor musica Bavariae und wirkte in den Aufführungen des Weihnachtssingens Heilige Nacht und in der kammermusikalische Fassung der Heiligen Nacht mit. Alice erhielt 2007 den AZ Sonderpreis für ihre herausragende Leistung, Die damals bereits in der Gesangsaubildung stehende  junge Sängerin trat im Gesangswettbewerb außer Konkurrenz an und begeisterte die Jury. Für die Engelsstimmen CD  Weihnacht - Enrico de Paruta und die Engelsstimmen sang Alice 2008 die Lieder In dulci jubilo und O Holy Night dreisprachig mit den Kindersopranen ein.

Alice Merton als Engelsstimme 2007
Alice Merton als Engelsstimme 2007
Jugendchor musica Bavariae 2008: Alice Merton, Lisa Zölch, Lisa Maria Hörl und Stephanie Uhl (1. Reihe) Maximilian Fabian, Stephanie Gratz, Lisa Zölch und Kevin Prinz (2. Reihe)
Jugendchor musica Bavariae 2008: Alice Merton, Lisa Zölch, Lisa Maria Hörl und Stephanie Uhl (1. Reihe) Maximilian Fabian, Stephanie Gratz, Lisa Zölch und Kevin Prinz (2. Reihe)

Mara Maria Möritz: Engelsstimme 2009 - 2011

Die Augsburgerin Mara Maria Möritz wurde 2009 Preisträgerin und Engelsstimme, sang in zahlreichen Aufführungen der Heiligen Nacht und studiert seit 2016 an der Hochschule für Musik Nürnberg Gesang. Mara Maria steht seit ihrem achten Lebensjahr auf der Bühne. Mit der Arie der Despina Una donna a quindic’anni- ein Mädchen von fünfzehn Jahren – trat sie als Zehnjährige erstmals solistisch auf. So ist die junge Sängerin von Kindesbeinen an in die klassische Musik und Oper hineingewachsen. 

Mara Möritz als Preisträgerin und Engelsstimme 2009
Mara Möritz als Preisträgerin und Engelsstimme 2009
... und als Konzert- und Opernsängerin (Foto Patrick Daßler)
... und als Konzert- und Opernsängerin (Foto Patrick Daßler)

Die Sopranistin Mara Maria Möritz konzertierte im Gasteig und Künstlerhaus München, dem Theater Amberg, im Schauspielhaus Nürnberg, dem Heilig-Geistspital Nürnberg, dem goldenen Saal und im Theater Augsburg und zahlreichen weiteren Kulturstätten in Deutschland. Internationale Konzerttätigkeiten führten sie nach Venedig, Florenz, Luxemburg, Innsbruck, Prag und Buenos Aires. Ihr großes Gesangstalent verbindet sie mit einer zauberhaften Bühnenerscheinung.

Kevin Prinz: Engelsstimme 2005 - 2009

Die Engelsstimme 2005 Kevin Prinz sang in zahlreichen Aufführungen der Heiligen Nacht. Er absolvierte die Berufsfachschule Krumbach im Hauptfach Gesang und den Bachelor-Studiengang Gesang an der Musikhochschule Hannover. Kevin ist seit März 2019 Dozent an der Musical-Academie in Ludwigs Festspielhaus Füssen und unterrichtet Kinder und Jugendliche im Fach Gesang.

Markus Ücker: Engelsstimme 2009 - 2014

Als damals jüngster Bewerber wurde Markus Ücker 2009 Preisträger und Engelsstimme. Bereits im zweiten Jahr trat er als Solist auf. Auf Empfehlung von Enrico de Paruta erhielt er im Bayerischen Fernsehen die Rolle des Nachbarjungen in der Heiligabend Sendung Weihnachten mit Carolin Reiber. Sechs Jahrelang verkörperte er diese Figur und sang als 12-jähriger die Partie des Handwerksburschen Hansei im Fernsehstudio. Die BR-Sendung Weihnachten mit Carolin Reiber von 2012 zeigt die Engelsstimmen Solisten Markus Ücker (damals 12 J.) und Alexander Findewirth (damals 14 J.) mit der Kinderversion des Liedes Geh, Hansei, pack dei Binkei zsamm! - ein unvergessliches Erlebnis mit den beiden hochtalentierten Kindersopranen!

Markus Ücker, Schauspieler und Sänger

Markus Ücker als Preisträger und Engelstimme 2009
Markus Ücker als Preisträger und Engelstimme 2009
... und als Donerl im Weihnachtssingen 2018
... und als Donerl im Weihnachtssingen 2018

Seit dem Stimmwechsel nimmt Markus Ücker bei der Sopranistin Marie-Sophie Pollack Gesangsunterricht und ist in verschiedenen Gesangsrollen bei den Aufführungen des Weihnachgtssingens Heilige Nacht und der Heiligen Nacht zu erleben. Markus entwickelte seine Vorliebe für Bufforollen und begeisert das Publikum in Gesangs-und-Tanz-Einlagen mit den Engelsstimmen. Im Vorspiel gibt er den Glockn Toni und in der symphonischen Heiligen Nacht den Hirten Donerl. Derzeit bereitet sich der 1-er Abiturient von St. Ottilien auf seine künstlerische Laufbahn als Schauspieler und Sänger vor. Er freut sich auf seine neuen Aufgaben als Cover der männlichen Hauptrollen Pfarrer Mohr und Handwerksbursch Hansei in den Aufführungen des Weihnachtssingens Heilige Nacht.


Die Aufstellung künstlerischer Stationen ehemaliger Engelsstimmen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wir freuen uns über jede Mitteilung, welchen künstlerischen Weg ehemalige Kindersoprane der Engelsstimmen eingeschlagen haben.

Merkur gesamt vom 21.09.2019
Merkur gesamt vom 21.09.2019
www.edp-concerts.de